Wandern – Naturreservat und Bergslagsleden

Im Verlauf des Rastälven und rund um Järnboås finden sich zahlreiche schöne Plätze. Viele davon sind Naturschutzgebiete, die erwandert werden können: Nicht weniger als sieben an der Zahl. Informationsdokumente stehen über folgende Links zur Verfügung:

Im Naturreservat Erikaberget gibt es einen 3km langen Wanderweg und einen Aussichtspunkt. Der Weg beginnt bei Nyhyttebron, auf der Ostseite des Rastälven. Beim Eingang steht eine Infotafel.

Limberget liegt zwischen Järnboås und Grängshyttan. Im nördlichen Teil findet sich ein alter Quarzsteinbruch. Der Wald ist verwildert und bietet zahlreichen seltenen Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause. Die Wege sind nicht markiert.

Das Naturreservat Håkansbodaberget wird vom  beinahe 200 Jahre alten Wald dominiert.

Der zauberhafte See in Klacka-Lerberg hat dem Naturreservatet Stensjön seinen Namen verliehen. Hier gibt es unberührte Wälder und Felsklötze. In vergangenen Zeiten wurde hier Holzkohle geköhlert. Die Wanderwege sind nicht markiert. Ein Weg um den See herum, der südlich beginnen soll, ist in Planung.

Kindla liegt etwa 15 km nordöstlich von Järnboås. Dies ist eines der größten Naturschutzgebiete im Örebro Län. Hier verläuft auch ein Teilstück des Bergslagsleden. Die Natur ist von einem 300-jährigen Urwald bis hin zu Brauchwald faszinierend. Für Besucher gibt es Aussichtspunkte und Toiletten. In Schutzhüttgen läßt es sich übernachten. Feuerholz ist vorhanden.

Der Grängshytteflußabschnitt des Rastälven nimmt Fahrt auf, und bildet drei Kilometer lange Stromschnellen, ehe er sich wieder beruhigt. Der Rastälven nieder Grängshyttan ist fast unreguliert, was für die Gegend reichlich ungewöhnlich ist, wo über 80 Prozent der Fließwasser von asserkraftwerken gebändigt werden.

Brunnshyttebäcken verläuft zwischen den Seen Vasselsjön und Lundsfjärden, die zwischen Nora und Hällefors am Rand von Järnboåsbygden liegen. Brunnshyttebäckens Naturreservat  ist bekannt für seine geschützte Spiel- und Aufwachsumgebung für einen lokalen Stamm öring. Der Brunnshytteöring ist, ebenso wie der Gullspångsöring ein Stamm der sich über Jahrhunderte ungestört vermehrte.

Weitere Informationen finden sich auf den jeweiligen Seiten der Naturreservate.

Der Regionalverbund Örebro bietet ausführliche Informationen zum Bergslagesleden und seinen insgesamt 17 Etappen.

Järnboås Weather